Aktuelles:

Bundestagsabgeordneter Herbert Behrens beantwortet Fragen in Bürgersprechstunde Hildesheim. Herbert Behrens ist Bundestagsabgeordneter der LINKEN im Bundestag. Noch am Mittwochnachmittag war er in seiner Funktion als Obmann seiner Fraktion im Verkehrsausschuss gefragt. "Gibt es eine Alternative zur Privatisierung des öffentlichen Personennahverkehrs in Hildesheim? Können die 125 direkten und 45 indirekten Arbeitsplätze des Stadtverkehrs (SVHI) gerettet werden?" lauteten die Fragen in der… Weiterlesen

Weil die ersten Verhandlungsrunden der diesjährigen Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst keine nennenswerte Annäherung gebracht hat, führten die Gewerkschaften erste Warnstreiks durch. Noch vor der jetzt stattfindenden dritten Verhandlungsrunde wurde landesweit in verschiedenen Kitas, Ordnungsämtern, Zulassungsstellen sowie Bussen und Bahnen die Arbeit niedergelegt, um der Forderung nach sechs Prozent mehr Lohn Nachdruck zu verleihen. Dazu erklärt Lars Leopold, Mitglied des… Weiterlesen

Aus aktuellem Anlass besucht Herbert Behrens, verkehrspolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, Hildesheim. Hintergrund seines Besuchs ist der geplante Verkauf der SVHI Stadtverkehr Hildesheim GmbH. Hierzu sind Vertreter des Betriebsrats, der Gewerkschaft ver.di sowie die Geschäftsführer der EVI und der SVHI Stadtverkehr Hildesheim GmbH zu Gesprächen eingeladen. Bei dieser Gelegenheit lädt Herbert Behrens zu einer öffentlichen Bürgersprechstunde am Mittwoch, den 4. Mai, von 15.00… Weiterlesen

Zum Urteil des Sozialgerichts Hildesheim, welches Ausgaben für Schulbücher als 'unabweisbaren und dauerhaften Mehrbedarf' einstuft, erklärt Rita Krüger, Mitglied des Kreisvorstands DIE LINKE. Hildesheim: "Es gibt nun gerichtlich festgestellte Anhaltspunkte dafür, dass die Schulträger Lernmittel von vornherein kostenlos zur Verfügung stellen müssen. Denn aus der Sicht des Sozialgerichts 'könne niemand verlangen pro Schuljahr mehrere Hundert Euro für Schulbücher aus dem Hartz-IV-Regelsatz… Weiterlesen

Nach Aussage der Geschäftsführung erzielte das Johanniter-Krankenhaus in Gronau auch im zweiten Jahr in Folge einen deutlichen Gewinn. Bei der Rückkehr ins Plus spielt eine große Rolle, dass die Mitarbeiter der Klinik seit November 2013 auf 13,9 Prozent ihres Gehaltes verzichten. Hierzu erklärt Rita Krüger, Mitglied im Kreisvorstand DIE LINKE. Hildesheim: "Die Kolleginnen und Kollegen verzichten nun schon seit zwei Jahren auf 13,9 % ihres Gehalts, damit die Geschäftsführung Gewinne vermelden… Weiterlesen

"Es ist erschreckend, in welchem Ausmaß es der AfD gelungen ist, mit ihrer Hetze gegen Flüchtlinge Ängste zu schüren und Wählerstimmen einzufangen. Unterm Strich ist der Wahlausgang in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt eine Niederlage für alle Demokraten - da gibt es nichts zu beschönigen", stellt Rita Krüger, Mitglied des Kreisvorstands DIE LINKE. Hildesheim, mit Blick auf die Ergebnisse der jüngsten Landtagswahlen fest. Zur aktuellen Ankündigung der AfD bei der Kommunalwahl… Weiterlesen

"DIE LINKE steht solidarisch hinter den Forderungen der Gewerkschaften in der aktuellen Tarifrunde des Öffentlichen Dienstes. Die Beschäftigten von Bund und Kommunen sind lange genug mit geringen Lohnsteigerungen hingehalten worden, während sie gleichzeitig Arbeitszeitverlängerungen, Stellenstreichungen und eine übergroße Arbeitsverdichtung in Kauf nehmen mussten", erklärt Lars Leopold, Mitglied des Kreisvorstands DIE LINKE. Hildesheim, zu den angekündigten Warnstreiks des Deutschen… Weiterlesen