Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles:

Kommunales Eigentum soll gestärkt werden – LINKE fordern Unterstützung vom Bund

Der Bund soll die Kommunen dabei unterstützen, mehr öffentlichen Wohnraum anzubieten und privatisierte Krankenhäuser, Stadtwerke, Verkehrsbetriebe und Abfallbetriebe in öffentliches Eigentum zurückzuholen. Das fordert die Partei DIE LINKE im Kreis Hildesheim und im Bundestag. „Es ist wichtig, dass vor Ort über Bus- und Strompreise, über unser Krankenhaus und kommunale Wohnungen oder Grundstücke entschieden werden kann. Es darf nicht sein, dass Bund und Land die Kommunen durch zu geringe... Weiterlesen


Kita-Vertrag: Planungssicherheit für Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurückgewinnen

„Die Entscheidung der Samtgemeinde Leinebergland, den vom Landkreis vorgelegten Kita-Vertrag nicht zu unterzeichnen und dem Kreis die Schlüssel unserer qualitativ hochwertigen Kitas vor die Füße zu werfen, war ein Fehler. Klar, die Betreuung unserer Kinder ist ein enorm großer Posten in unserem Haushalt. Hier jedoch etwas auf dem Rücken der Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sparen zu wollen, ist der falsche Weg. Letztlich zahlen wir als Gemeinde doch so oder so - ob nun direkt oder als... Weiterlesen


Buch Vorlesung aus "Die Kapitalistische Zivilisation" mit Reimer Heider

Zu Newroz, dem kurdischen Neujahrsfest am 21. März, erscheint im Unrast Verlag der zweite Band von Abdullah Öcalans „Manifest der demokratischen Zivilisation“ unter dem Titel „Die kapitalistische Zivilisation: Unmaskierte Götter und nackte Könige“. Zwischen 2007 und 2010 hat Abdullah Öcalan auf der Gefängnisinsel Imrali ein fünfbändiges Opus Magnum geschrieben, in dem er seine Erfahrungen und Erkenntnisse aus 35 Jahren Theorie und revolutionärer Praxis zusammenfügt. Weiterlesen


Solidarität mit Kurden im Hungerstreik für Freilassung HDP-Abgeordneter in der Türkei

Gestern besuchten Rita Krüger und Lars Leopold die Mitglieder des demokratischen Gesellschaftszentrums der Kurdinnen und Kurden Hildesheim, die in der Zeit vom 03.12. bis zum 07.12.2018 am Rosenhagen 20 in einen symbolischen Hungerstreik getreten sind und mit dieser Protestform u.a. die Freillassung der Abgeordneten der HDP (Demokratische Partei der Völker), Leyla Güven, fordern. Krüger und Leopold überbrachten die Solidaritätsadresse des Landesverbands DIE LINKE. Niedersachsen. Leopold forderte... Weiterlesen


Schrei gegen die Isolation: LINKE unterstützt Kurden im Protest für Freilassung HDP-Abgeordneter in der Türkei

Im Rahmen einer niedersachsenweiten Aktionswoche treten die Mitglieder des demokratischen Gesellschaftszentrums der Kurdinnen und Kurden Hildesheim vom 03.12. bis zum 07.12.2018 am Rosenhagen 20 in einen symbolischen Hungerstreik. Mit dieser Protestform wollen sie unter dem Motto ‚Schrei gegen die Isolation‘ ihre Solidarität der Abgeordneten der HDP (Demokratische Partei der Völker), Leyla Güven, bekunden. Leyla Güven ist eine demokratisch gewählte Politikerin, die insbesondere für die kurdische... Weiterlesen


Arroganz der Macht

Kreistagsfraktion der LINKEN kritisiert Vorgehen des Landrats scharf „Wenn Umweltminister Lies (SPD) eine Weisung erteilt und Landrat Levonen (SPD) dieser folgt, zeigt dies ganz deutlich, wie wirtschaftshörig die beiden wirklich sind. Wenn der Landrat heute das Einvernehmen des Landkreises zur ‚wasserrechtlichen Erlaubnis‘ für die Salzwasser-Einleitung in die Innerste erklärt, rücken alle bisher ungeklärten Fragen zur Wasserqualität, zur Grundwasser-Versalzung am bestehenden Kali-Berg und zur... Weiterlesen


Verkaufsoffene Sonntage: Landesregierung stellt Profitinteressen des Einzelhandels über die der Beschäftigten

„Statt bisher 4 sind nunmehr 6 verkaufsoffene Sonntage zulässig. Zwar muss für die zwei zusätzlichen Sonntage, ein besonderer Anlass bestehen, doch der ist durch findiges Stadtmarketing schnell gefunden“, erklärt Rita Krüger, Mitglied im Kreisvorstand DIE LINKE Hildesheim, zum Entwurf des Ladenschlussgesetzes der rot-schwarzen Landesregierung. Krüger weiter: „Der Einzelhandel erlebt einen starken Personalabbau bei langjährigen festangestellten Mitarbeiter*innen und eine deutliche Zunahme... Weiterlesen


Nein zum Nato-Manöver "Defender 2020"!

Unser Flyer zum Download:

Kontakt:

Kreisverband DIE LINKE. Hildesheim

Rosenhagen 20

31134 Hildesheim

Telefon: 05121 / 1776863

vorstand@dielinke-hildesheim.de

Büro-Öffnungszeiten:

Mittwochs:   16.00 - 18.00 Uhr

Freitags: 16.30 - 18.00 Uhr

Nachrichten aus der Bundespolitik:

Aufrüstung der Luftwaffe stoppen

Die Tornado-Kampfflugzeuge sollen durch Eurofighter und F-18-Kampfflugzeuge ersetzt werden. Dazu erklärt Tobias Pflüger, stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKE und verteidigungspolitischer Sprecher der Linksfraktion: Weiterlesen

Zur Situation im Einzelhandel

Der Einzelhandel ist gegenwärtig stark von der Corona-Krise betroffen. Darunter dürfen die Beschäftigten nicht leiden. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, dazu: Weiterlesen

Mindestlohn gilt auch für Erntehelferinnen und Erntehelfer

Um die drohenden Ernteausfälle durch fehlende Saisonarbeitskräfte kompensieren zu können, unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ein Stellenportal zur Vermittlung von Arbeitskräften. Brisant hierbei ist, dass das Portal beim Stundenlohn auf individuelle Absprachen setzt. Der Wortlaut: Es gibt keinen pauschalen Stundenlohn. Der Verdienst richtet sich je nach Angebot und ist mit demjenigen, der die Anfrage einstellt, individuell zu vereinbaren. Der DGB warnt in diesem Zusammenhang die Bundeslandwirtschaftsministerin, Julia Klöckner, vor Rechtsbruch, da der gesetzliche Mindestlohn ausgehebelt werden könne. Hierzu erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE: Weiterlesen