Zum Hauptinhalt springen
Aktionstag Abrüsten statt Aufrüsten. Hildesheim, 5.12.2020 (Archiv)
Aktionstag Abrüsten statt Aufrüsten. Hildesheim, 5.12.2020 (Archiv)

Ralf Jürgens

Ukraine: Kreisvorstand unterstützt Deeskalation und Entspannung

Auf seiner Sitzung am 17.2.2022 hat der Kreisvorstand in großer Sorge angesichts der Kriegsgefahr einen Aufruf aus der Friedensbewegung zur Ukraine-Krise:

"Friedenspolitik statt Kriegshysterie!" unterstützt. Der Kreisvorstand regt an, öffentliche Aktionen gegen Krieg und Konfrontation, für Abrüstung und Entspannung etwa anlässlich der Ostermärsche auch in Hildesheim durchzuführen.Gefordert werden konkrete Schritte zur Deeskalation, keine militärischen Lieferungen an Kiew und ein Ende der Konfrontationspolitik gegen Russland. Verhandlungen mit Russland zur Entspannung. Anwendung des Prinzips der gemeinsamen Sicherheit. Rüstungskontroll- und Abrüstungsverhandlungen sowie diplomatische Lösung auf Grundlage des internationalen Rechts wie dem Minsk II-Abkommen.

Der gesamte vom Kreisvorstand unterstützte Appell findet sich hier:

https://nie-wieder-krieg.org/

Ein weiterer unterstützenswerter Aufruf aus der Friedensbewegung vom Netzwerk der Friedenskooperative findet sich hier:

Gemeinsame Sicherheit in Europa gibt es nur mit Russland.

Am 26. Februar veranstaltet die Friedensbewegung eine Aktionskonferenz. Infos zur Teilnahme findet ihr hier:

Einladung zur Aktionskonferenz "Friedenspolitik statt Kriegshysterie"

 

Mitglied werden

Schließ Dich mit uns zusammen für mehr soziale Gerechtigkeit, gegen Rechts und die kalte Politik. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Kontakt:

Kreisverband DIE LINKE. Hildesheim
Rosenhagen 20
31134 Hildesheim
Telefon: 0152/23619573

vorstand@dielinke-hildesheim.de