Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE Hildesheim veröffentlicht Corona-Forderungskatalog für eine flächendeckende Unterstützung aller Menschen

Die Corona-Krise betrifft unseren Alltag momentan massiv. Dennoch gibt es auch Bewohner*innen in Stadt und Kreis Hildesheim, die von den Auswirkungen der Krise schwerwiegender betroffen sind als andere. Darum hat DIE LINKE. Hildesheim einen interaktiven Katalog auf ihrer Internetseite ( www.dielinke-hildesheim.de/corona ) eingerichtet.

Vorstandsmitglied Lewia Gerlinger erklärt: „Der Corona-Katalog richtet Lösungsvorschläge an die Stadt, den Kreis, sowie nahstehende Träger und Betriebe, um Lücken im Versorgungsmanagement zu schließen.“

Interessierte Hildesheimer*innen können den Katalog ergänzen und an vorstand@dielinke-hildesheim schreiben.

„Auch wenn die Stadt und der Kreis Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus getroffen hat, so bleiben wichtige Forderungen für Menschen mit psychischen Erkrankungen, Geflüchtete, Geringverdienende, Kinder oder Betroffene häuslicher Gewalt bis jetzt auf der Strecke oder führen dazu, dass viele Menschen noch tiefer ins Abseits fallen.“ Beschreibt Vorstandskollege Maik Brückner.


Mitglied werden

Schließ Dich mit uns zusammen für mehr soziale Gerechtigkeit, gegen Rechts und die soziale Kälte. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Kontakt:

Kreisverband DIE LINKE. Hildesheim
Rosenhagen 20
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 / 1776863

vorstand@dielinke-hildesheim.de