Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Hildesheim trotz Pandemie aktiv für Frieden und Abrüstung

Die Partei DIE LINKE Kreisverband Hildesheim setzt ein Zeichen für Frieden und Abrüstung, indem sie an der Tür zu ihrem Büro, am Rosenhagen 20, 100 blaue Luftballons mit dem Emblem der weißen Friedenstaube befestigt. Diese Luftballons können vorzugsweise von Kindern am Oster-Samstag ab 12:00 abgeholt und nach Hause getragen werden.

„Trotz Corona-Krise gilt es für Frieden und Abrüstung aktiv zu bleiben. Denn, statt weiter Milliarden Euro in die Rüstung zu stecken, sollte das Geld besser in das Gesundheitswesen und andere zivile Bereiche investiert werden!“, so Lewia Gerlinger, Vorstandsmitglied des Kreisverbands.

Als Friedenspartei unterstützt DIE LINKE Hildesheim die Forderung des UN-Generalsekretär António Guterres: Er fordert einen globalen Waffenstillstand und rief weltweit alle Konfliktparteien auf, die "Gewehre zum Schweigen zu bringen, sowie Artillerie zu stoppen und Luftangriffe zu beenden". 

„Es ist keine Zeit für internationale Militärmanöver, andere Drohgebärden und die Aufrechterhaltung der NATO-Aufrüstungsforderungen. Bestehende Militäreinsätze und Rüstungsexporte müssen beendet werden. Die Bundesregierung muss die Initiative von António Guterres unterstützen und dies mit ihrem wirtschaftlichen und diplomatischen Gewicht gegenüber anderen Staaten deutlich machen.“, ergänzt Vorstandskollege Maik Brückner.


Wahl 2021: Es kommt auf uns alle an. Es kommt auf dich an

Die Bundestagswahl entscheidet darüber, wie unser aller Weg in den nächsten Jahren aussehen wird. Bei der Kommunalwahl wird konkrete Politik vor Ort gemacht. Wir denken die großen Themen sozial - und wir wollen vor Ort handeln. Wir treten dafür an, dass deine Sorgen, Wünsche und Träume in diesem Land endlich ernst genommen werden.

Du willst unser Programm lesen oder unsere Kandidierenden kennenlernen? Dann klick hier!

Mach mit – auf der Straße oder im Parlament

Unser Aktivennetzwerk für Proteste auf der Straße, im Netz und im Wahlkampf

Für Klimaschutz, faire Mieten oder gegen Nazis und Rassismus, oft entscheidet der Druck von der Straße – und in Zeiten von Corona auch die Mobilisierung im Netz . Als LINKE sind wir Teil von vielen außerparlamentarischen Bewegungen. Wir unterstützen Bündnisse, mobilisieren zu Aktionen und machen bei Demos mit. Über Linksaktiv informieren wir Dich über wichtige Termine und Ereignisse.