Zum Hauptinhalt springen

Ferry Marquardt

Genug ist Genug!

DIE LINKE. Hildesheim ruft zu Sozialprotesten auf.

 

Unter dem Motto „Genug ist genug!“ rufen wir in Hildesheim am Mittwoch den 7. September um 18:00 Uhr auf dem Marktplatz zu Sozialprotesten gegen steigende Preise auf. Die Proteste sollen jeden Mittwoch stattfinden.

 

Energie und Essen müssen bezahlbar sein!

Energiepreise und Inflation schießen durch die Decke. Heizkosten haben sich verdreifacht und die Bundesregierung treibt die Gaspreise noch gesetzlich nach oben. Die Gasumlage ist die unsozialste Maßnahme einer Bundesregierung seit Einführung von Hartz IV. Die Folgen des Ukraine-Krieges und einer verfehlten Energiepolitik werden einseitig Bürger*innen und kleinen Betrieben aufgebrummt.

 

Da für uns die soziale Frage keine nationale ist, werden Menschen, die sich rassistisch oder nationalistisch äußern oder sonstiges verqueres Gedankengut verbreiten, vom Platz verwiesen.

 

Wir fordern:

1. Weg mit der unsozialen Gasumlage!

2. Gesetzliche Deckelung der Gas- und Strompreise!

3. Übergewinnsteuer für Energiekonzerne – jetzt!

4. Ein wirksames Entlastungspaket für Menschen mit kleinem und mittleren Einkommen!

5. Weiterführung des 9€-Tickets

DIE LINKE. Hildesheim ruft zu Sozialprotesten auf.

Unter dem Motto „Genug ist genug!“ rufen wir in Hildesheim am Mittwoch den 7. September um 18:00 Uhr auf dem Marktplatz zu Sozialprotesten gegen steigende Preise auf. Die Proteste sollen jeden Mittwoch stattfinden.

Energie und Essen müssen bezahlbar sein!
Energiepreise und Inflation schießen durch die Decke. Heizkosten haben sich verdreifacht und die Bundesregierung treibt die Gaspreise noch gesetzlich nach oben. Die Gasumlage ist die unsozialste Maßnahme einer Bundesregierung seit Einführung von Hartz IV. Die Folgen des Ukraine-Krieges und einer verfehlten Energiepolitik werden einseitig Bürger*innen und kleinen Betrieben aufgebrummt.

Da für uns die soziale Frage keine nationale ist, werden Menschen, die sich rassistisch oder nationalistisch äußern oder sonstiges verqueres Gedankengut verbreiten, vom Platz verwiesen.

Wir fordern:
1. Weg mit der unsozialen Gasumlage!
2. Gesetzliche Deckelung der Gas- und Strompreise!
3. Übergewinnsteuer für Energiekonzerne – jetzt!
4. Ein wirksames Entlastungspaket für Menschen mit kleinem und mittleren Einkommen!
5. Weiterführung des 9€-Tickets

Mitglied werden

Schließ Dich mit uns zusammen für mehr soziale Gerechtigkeit, gegen Rechts und die kalte Politik. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Kontakt:

Kreisverband DIE LINKE. Hildesheim
Rosenhagen 20
31134 Hildesheim
Telefon: 0152/23619573

vorstand@dielinke-hildesheim.de