Zum Hauptinhalt springen
Sabine Lösing (MdEP) referiert zur aktuellen Situation in der Ukraine

Europa geht anders - Sozial, friedlich, demokratisch!

Die Menschen wollen Frieden keinen Krieg! "Die Gewalt in der Ukraine muss von allen Beteiligten unverzüglich beendet werden.", fordert Sabine Lösing Mitglied im Europäischen Parlament für DIE LINKE. Russische Medien unterstellten beim Maidan, dass Demonstrantinnen und Demonstranten von der US-Regierung animiert und bezahlt wurden. Das wurde als russische Propaganda abgetan. Nun aber behauptet die US-Regierung, dass die aufgebrachten Menschen im Osten der Ukraine von Russland animiert und bezahlt werden. Darüber hinaus müssen wenigstens die Reste der Glaubwürdigkeit gesichert werden. Bei den Demonstrationen auf dem Maidan wurde der demokratische Charakter nie bezweifelt, auch nicht als Rathäuser, Ministerien und andere Einrichtungen besetzt wurden. Selbst die Abwahl des Präsidenten fand in Anwesenheit bewaffneter Männer statt. Wenn jetzt die aufgebrachte, russischsprechende Bevölkerung in der Ost-Ukraine Rathäuser und Verwaltungen besetzt, soll es sich plötzlich um Terror handeln? In Kiew wurde immer vor der Anwendung polizeilicher Gewalt durch den Westen gewarnt, jetzt aber nicht mehr. Wem soll man hier eigentlich noch was glauben?

Sabine Lösing, Mitglied im Europäischen Parlament für DIE LINKE und Kandidatin für DIE LINKE bei der Europawahl kommt am 24.4.2014 nach Hildesheim. Hier wird sie die Positionen der Partei DIE LINKE vorstellen, über neueste Entwicklungen berichten und für Fragen und Antworten zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung findet um 18:30 Uhr findet in der Subkultur/KONTOR (Bahnhofsallee 13/14) statt.

Mitglied werden

Schließ Dich mit uns zusammen für mehr soziale Gerechtigkeit, gegen Rechts und die kalte Politik. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Kontakt:

Kreisverband DIE LINKE. Hildesheim
Rosenhagen 20
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 / 1776863

vorstand@dielinke-hildesheim.de