Kontakt:

DIE LINKE. Hildesheim

Rosenhagen 20

31134 Hildesheim

 

Telefon:

05121 / 1776863

 

vorstand@dielinke-hildesheim.de

 

Büro-Öffnungszeiten:

Dienstags:    16.00 - 18.00 Uhr

Mittwochs:   15.00 - 18.00 Uhr

 

 

 
 

Beratung zum Thema Hartz-IV:

Montag, den 20.03.2017

 

von 16:00 bis 18:00 Uhr

 

im LINKEN FORUM (Rosenhagen 20, 31134 Hildesheim)

 
Zum Eintrittsformular auf www.die-linke.de

Aktuelle Kampagne:

 
Zur Solidaritätserklärung mit Syriza
 
YouTube Facebook Flickr Google+
 
Aktuelles:
24. Mai 2017

„Elzer KAS stellt ein Qualitätsmerkmal der Gemeinde dar“

Fraktion DIE LINKE im Kreistag spricht sich gegen Schulschließung aus Nach Ansicht der Kreisverwaltung soll die Krüger-Adorno-Schule (KAS) in Elze geschlossen werden, weil sie einfach zu wenig Schüler habe und damit 'unwirtschaftlich' sei. "Natürlich muss man die Kosten im Blick haben, aber man darf die Bildung unserer Kinder nicht ausschließlich betriebswirtschaftlich betrachten. Wir reden hier doch nicht von einer Fabrik, sondern von einer Bildungseinrichtung.", empört sich Maik B Mehr...

 
4. Mai 2017

Landtagswahl: DIE LINKE geht mit Lars Leopold ins Rennen

Der Kreisverband der Partei DIE LINKE in Hildesheim zieht mit Lars Leopold im Wahlkreis 23 in den kommenden Landtagswahlkampf. Der gebürtige Güstrower, dessen Wahlheimat Eime ist, wurde am Mittwoch auf der Wahlversammlung einstimmig gewählt. Leopold, langjähriges Vorstandsmitglied des Kreisverbands der LINKEN, sitzt aktuell im Rat des Flecken Eime und im Samtgemeinderat Leinebergland und engagiert sich dort u.a. für den Erhalt der Sonnenbergschule Eime. "Bildung ist Ländersache. Ländliche R Mehr...

 
21. April 2017

Erdogans Netzwerke in Deutschland zerschlagen statt türkische Mitbürger ausgrenzen

"Die aktuell entflammte Debatte um die Integration oder den Doppelpass von türkischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Deutschland ist ein Ablenkungsmanöver von den eigenen Fehlern der Regierungsparteien und ihrer jahrelangen Unterstützung für Erdogan und sein Netzwerk in Deutschland. Abschiebungsforderungen, wie es die AfD fordert, sind schlicht ein Angriff auf das Grundgesetz. Die Forderung Ute Bertrams, dass 'Befürworter des Referendums ihren Lebensmittelpunkt doch in die Türkei verlege Mehr...

 
12. April 2017

In Frieden und Gerechtigkeit investieren – nicht in Waffen und Kriege!

Anlässlich der vielerorts stattfindenden Friedensmärsche zu Ostern erklärt Rita Krüger, Mitglied im Kreisvorstand DIE LINKE Hildesheim: "In Zeiten, in denen immer weiter aufgerüstet und Konflikte weltweit kriegerisch ausgetragen werden, ist es notwendig, gemeinsam mit allen, die für eine friedliche und gerechte Welt kämpfen, ein Zeichen gegen Aufrüstung und Krieg zu setzen. Die Ostermarschbewegung ist hier ein wichtiges Signal für den Frieden." Krüger weiter: "Die Bundesregierun Mehr...

 

Treffer 5 bis 8 von 109

Nachrichten aus der Bundespolitik:

Wir trauern um die Opfer von London

Zum erneuten Anschlag in London, der sechs Menschen in den Tod riss und zahlreiche Menschen verletzte, erklären Katja Kipping und Bernd Riexinger, die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE: mehr

DIE LINKE fordert Volksabstimmung gegen Autobahnprivatisierung

Spitzenpolitikerinnen und –politiker der LINKEN in Bund und Ländern, wo die Partei Regierungsverantwortung trägt, fordern in einer gemeinsamen Erklärung, dass die Entscheidung über die Gründung einer privatrechtlichen Infrastrukturgesellschaft in einer Volksabstimmung getroffen werden soll, und... mehr

Trump wird zum Menschheitsrisiko

Zum Ausstieg der Trump-Administration aus dem Pariser Klimaschutzabkommen erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping: mehr

Nachrichten aus der Landespolitik:

Feierabendgespräch mit Walter Hiller, Dr. Manfred Grieger und Mechthild Hartung

Pia Zimmermann lud zum Feierabendgespräch mit Walter Hiller, Dr. Manfred Grieger und Mechthild... mehr

Abschiebestopp für Flüchtlinge aus Afghanistan

LINKE unterstützt Forderungen des niedersächsischen Flüchtlingsrates „Erst kürzlich wieder hat... mehr

Zum Tod von Helmut Kohl

Zum Tod von Helmut Kohl erklären die Vorsitzenden von Partei und Fraktion DIE LINKE Katja Kipping,... mehr