Kontakt:

DIE LINKE. Hildesheim

Rosenhagen 20

31134 Hildesheim

 

Telefon:

05121 / 1776863

 

vorstand@dielinke-hildesheim.de

 

Büro-Öffnungszeiten:

Dienstags:    16.00 - 18.00 Uhr

Mittwochs:   15.00 - 18.00 Uhr

 

 

 
 

Beratung zum Thema Hartz-IV:

Montag, den 20.03.2017

 

von 16:00 bis 18:00 Uhr

 

im LINKEN FORUM (Rosenhagen 20, 31134 Hildesheim)

 
Zum Eintrittsformular auf www.die-linke.de

Aktuelle Kampagne:

 
Zur Solidaritätserklärung mit Syriza
 
YouTube Facebook Flickr Google+
 
Aktuelles:
27. März 2017

Markt und Wettbewerb haben in der öffentlichen Daseinsvorsorge nichts verloren

Am vergangenen Wochenende forderte Jörg Röhmann, Staatssekretär im niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung erneut, einen Krankenhausstandort aufzugeben. 'Man schießt Geld rein und kriegt nichts raus.' führte er aus und bekräftigte seine Forderung nach noch 'mehr Betriebswirtschaftlichkeit' und 'nur noch einem starken Krankenhaus' im Südkreis Hildesheim. Hierzu erklärt Rita Krüger, Mitglied des Kreisvorstands DIE LINKE. Hildesheim: "Die Äußerungen sind unge Mehr...

 
22. März 2017

Statt Altersarmut: Renten rauf!

Erst kürzlich kündigte die Friedrich-Ebert-Stiftung an, eine Podiumsdiskussion zum Thema Rente durchzuführen. Bei der für Anfang April im Hildesheimer Roemer- und Pelizaeus-Museum geplante Diskussionsrunde steht u.a. auch die Frage 'Wie kann die Rente auf Grundsicherungsniveau für alle Menschen finanziert werden', weil laut Stiftung 'Die Angst vor Altersarmut droht'. Hierzu erklärt Rita Krüger, Mitglied des Kreisvorstands DIE LINKE. Hildesheim: "Nicht nur die Angst droht, sondern die Alter Mehr...

 
10. März 2017

Rückzug der Volksbank aus der Fläche wäre verhängnisvoll

Erst hat die Sparkasse erste Filialen geschlossen und für die Zukunft weitere Schließungen nicht ausgeschlossen. Jetzt zieht die Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen nach und will sich nach Medienberichten von einem Drittel ihrer Standorte trennen. Hierzu erklärt Lars Leopold, Mitglied des Landesvorstands DIE LINKE. Niedersachsen: "Die Schließung der Filialen u.a. in der Stadt Hildesheim, Giesen, der Region Hannover ist für viele Menschen in den betroffenen Regionen verhängnisvoll. Insbes Mehr...

 
17. Februar 2017

Klarer Auftrag für die Verwaltung

Zum gestrigen Beschluss des Samtgemeinderats Leinebergland, die Verwaltung mit der Prüfung einer Außenstellenlösung für die Grundschule Eime zu beauftragen, erklärt Lars Leopold Elternvertreter und Mitglied des Samtgemeinderats: "Das enorme Engagement von Eltern, Lehrerschaft und auch den Vereinen haben es möglich gemacht, dass ein neues Konzept für die Sonnenberg-Schule Eime entwickelt wurde, welches den Schulausschuss überzeugte und mit dafür sorgte, dass dieser eine klare Empfehlung in  Mehr...

 

Treffer 1 bis 4 von 100

Nachrichten aus der Bundespolitik:

atja Kipping DIE LINKE und Bündnis "Reichtum umverteilen" fordern stärkere Besteuerung von Konzernen und Reichen

DIE LINKE unterstützt das Bündnis "Reichtum umverteilen - ein gerechtes Land für alle", in dem 30 Organisationen, darunter neben Attac, OXFAM, ver.di, GEW, Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Paritätische Wohlfahrtsverband, entschlossenes Handeln gegen Armut und soziale Ausgrenzung fordern und soziale... mehr

15 Jahre Riester-Rente

Zu den heute vorgestellten Untersuchungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft zur privaten Altersvorsorge erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE: mehr

Zum 60. Jahrestag muss sich die EU neu begründen

Beim Treffen der Staats- und Regierungschefs der verbleibenden 27 EU-Mitglieder am 25. März in Rom wird verkündet, in welche Richtung die EU sich künftig bewegen will. Dazu erklären die Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger: mehr

Nachrichten aus der Landespolitik:

Soziale Sicherheit für alle statt friedensbedrohende Aufrüstung – Neugewählter Landesvorstand der LINKEN Niedersachsen setzt deutliche Akzente

Der Anfang März neugewählte niedersächsische Landesvorstand der LINKEN ist an diesem Wochenende zu... mehr

Regelung zum Alterspräsidenten beibehalten

Landtagspräsident Busemann hat den Vorschlag gemacht, durch die Änderung der Geschäftsordnung des... mehr

Nein zur Diktatur – Ja zu Demokratie und Freiheit

Mit dem Frühlingsbeginn am 21. März feiern jährlich weltweit mehr als 300 Mio. Menschen das... mehr