Kontakt:

DIE LINKE. Hildesheim

Rosenhagen 20

31134 Hildesheim

 

Telefon:

05121 / 1776863

 

vorstand@dielinke-hildesheim.de

 

Büro-Öffnungszeiten:

Dienstags:    16.00 - 18.00 Uhr

Donnerstags: 15.00 - 18.00 Uhr

 

 

 
Zum Eintrittsformular auf www.die-linke.de

Aktuelle Kampagne:

 
Zur Solidaritätserklärung mit Syriza
 
YouTube Facebook Flickr Google+
 
Aktuelles:
19. August 2016

Sparkassen verabschieden sich scheinbar vom öffentlichen Auftrag

LINKE kritisiert Sparkassen-Fusion mit Filial-Schließungen und steigenden Konto-Gebühren Am Mittwochabend stimmte der Hildesheimer Kreistag ohne Gegenstimme für die Fusion der Sparkassen Hildesheim, Goslar sowie Peine zum 1. Januar 2017. Zuvor segneten bereits der Hildesheimer Stadtrat, der Stadtrat von Goslar sowie die Kreistage von Goslar und Peine den Zusammenschluss mit überwältigen Mehrheiten ab. Damit wird die neue Sparkasse Hildesheim/Peine/Goslar zum Jahreswechsel den Betrieb aufnehme Mehr...

 
9. August 2016

Markt und Wettbewerb haben in der öffentlichen Daseinsvorsorge nichts verloren

LINKE kritisiert Ersatzkassen-Forderungen und Krankenhausschließungen "Es geht heute schon lange nicht mehr um die Patienten und ihre optimale Versorgung.", kommentiert Rita Krüger, Mitglied des Kreisvorstands DIE LINKE. Hildesheim, die neuerlichen Forderungen der Landesvertretung Niedersachsen im Verband der Ersatzkassen. Diese fordert die Landesregierung auf, die Förderung von Krankenhäusern künftig von deren medizinischer und wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit abhängig zu machen Mehr...

 
2. August 2016

DIE LINKE. Hildesheim verzichtet auf eigene Kandidatur bei der Landratswahl 2016

Der Hildesheimer Kreisverband der Partei DIE LINKE hat auf einer Mitgliederversammlung den Verzicht auf einen eigenen Kandidaten / eine eigene Kandidatin zur Landratswahl im September beschlossen. "Unser Ziel ist es in Fraktionsstärke in den Kreistag sowie den Stadtrat Hildesheim einzuziehen, um im Interesse der Bürgerinnen und Bürger zuverlässig soziale Entscheidungen herbeizuführen und zu unterstützen sowie die notwendige Transparenz einzufordern", erklärt Lars Leopold, rechtlicher  Mehr...

 
15. Juli 2016

Schuften bis zum Umfallen

Fast jeder siebte Rentner hat in der Region Hildesheim versicherungspflichtigen Job Wie aus einer aktuellen Studie des Gesamtverbands der Versicherungswirtschaft hervorgeht, arbeitete 2015 in der Region Hildesheim fast jeder siebte Rentner nach Erreichen der Altersgrenze weiter. Hierzu erklärt Rita Krüger, Mitglied des Kreisvorstands DIE LINKE. Hildesheim: "Das ist das Ergebnis einer völlig verfehlten Renten-, Lohn-und Beschäftigungspolitik der letzten Jahrzehnte. Sehenden Auges schickt  Mehr...

 

Treffer 1 bis 4 von 79

Nachrichten aus der Bundespolitik:

Das Ende von CETA und TTIP kann eine Politikwende einleiten

Von Axel Troost, stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKE und finanzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE mehr

Lust auf Neues in einer echten linken Partei

In diesen Tagen wird überall in den Medien an den Sänger Rio Reiser erinnert, der vor genau zwanzig Jahren, am 20. August 1996, im Alter von nur 46 Jahren starb. Dabei wird gern "vergessen", dass Rio im November 1990 Mitglied der damaligen PDS wurde und die Partei bei vielen Wahlkämpfen unterstützt... mehr

Chancen für einen Politikwechsel?

Von Axel Troost, stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKE und finanzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE mehr

Nachrichten aus der Landespolitik:

Von wegen fairer Wettbewerb - Lieferanten in den Klauen der Konzerne.

Der Volkswagen-Konzern, Aldi, am Ende die Großen in allen Branchen nutzen ihre Marktmacht, um... mehr

Unterrichtsausfall und Lehrermangel beeinträchtigen die Bildungschancen unserer Schüler zusätzlich

LINKE kritisiert sinkende Unterrichtsversorgung in Niedersachsen Die arbeitgebernahe Initiative... mehr

Mitbestimmungsrecht für VW Beschäftigte dringend notwendig

„Schon wieder erwischt es die Beschäftigten bei VW, die haben schon genug mitgemacht“, kommentiert... mehr